Liebe dich so, wie du bist

GlowCampSamui-456.JPG

Manchmal ist es schwierig, sich selber zu lieben so wie man ist aber wie so eigentlich? Kinder können leider zu anderen Kinder sehr gemein sein, und auch Erwachsenen können das sehr gut. Aber wenn du das schon als Kind erfahren musst, dass dich andere Kinder dick nennen (ich rede da aus eigener Erfahrung) dann zieht sich das dein ganzes leben lang durch, bis der Tag kommt, an dem du dies änderst.

Die Nachhilfe...

Ich war früher keine gute Schülerin, ging schon ab der 3. Klasse in die Nachhilfe während dem eigentlichen Schulunterricht und hab mich so immer ein wenig als Aussenseiter gefühlt, obwohl ich auch meine Freundinnen hatte in der Schule. Der Nachhilfeunterricht war echt eine Katastrophe, anstelle dass man mich in den Fächern, in denen ich Probleme hatte, unterstützte, musste ich meine Farbstifte oder Bleistifte spitzen und wir haben gezeichnet oder Spiele gemacht. Somit wurde ich in der Schule nicht besser, sondern eher schlechter, da ich den normalen Unterricht somit verpasste.

Die Schutzhaut

Was dann noch dazu kam ist, dass ich schon als Kind übergewichtig war und ich meinen Frust von der Schule oder von den Schülern, die mich verbal fertig machten, mit Essen stillte. Andere gingen dann in den Sport oder erzählten dies den Eltern, ich hab es einfach in mich rein gefressen. Das heisst, ich hab das niemandem erzählt und einfach viel gegessen, was ja eigentlich kontraproduktiv war. So habe ich mir eine Art Schutzhaut übergezogen.

Zählt denn nur das Äussere?

Ich war sehr sensibel und mit dem kleinsten dummen Spruch war ich sehr verletzt und ich hab dann immer mehr in mich reingefuttert. Die gemeinen Sprüche haben bei mir sehr lange angehalten und ich musste mir diese, bis ich 16 war, regelmässig anhören. Auch jetzt noch kommt es ab und zu mal vor, dass jemand meint, er müsse mich nach meinem Aussehen beurteilen und nicht nach dem, was ich mache und wie ich bin. Leider ist unsere Gesellschaft so, dass nur die Models an Ansehen gewinnen und nicht die Person, die in ihrem Leben durch viele Tiefen und aber auch Höhen gegangen ist und das Leben liebt, so wie es ist und für den Erfolg viel Zeit und Liebe investiert.

Die Zahl auf der Waage ist nicht wichtig!

ich möchte nicht sagen, dass Modelsein ein eifacher Job ist, aber Models werden in der Öffentlichkeit als was Besseres angesehen als jemand, der für sein Leben kämpft, um bis dort hin zukommen. Denn wenn man mal 130 kg schwer ist und irgendwann mal 80kg ist, dann ist dies eine wirkliche Leistung. Doch wenn man sich mit 130 kg nicht liebt wie man ist, kann mann sich auch nicht mit 80 kg lieben. Denn man muss mit dem Vergangenen und all dem, was man erlebt, hat abschliessen können. All den Schülern, Lehrern, den Menschen, die dich gemobbt haben, verzeihen können, damit man sein Leben in vollen Zügen leben kann und glücklich sein kann, egal wieviel die Waage anzeigt.

Andrea Peter